Der Shisha Blog
Willkommen auf Shisha4you » Mit der ersten eigenen Wasserpfeife auf den Geschmack kommen

Mit der ersten eigenen Wasserpfeife auf den Geschmack kommen

Dass das Shisha-Rauchen sich nicht nur unter Jugendlichen, sondern auch unter immer mehr neugierigen Erwachsenen zu einem ausgesprochenen Trend entwickelt hat, ist allein an den vielen Shisha Bars zu erkennen, die in den letzten Jahren allerorten wie die Pilze aus dem Boden geschossen sind. In gemütlicher orientalischer Atmosphäre kann man dort neue Geschmackssorten ausprobieren, dem Fernweh frönen und seine nächsten Reisen planen oder sich einfach nur mit Gleichgesinnten treffen, um bei sanfter Musik gemeinsam zu chillen.

Für wen der Shisha-Konsum darüber hinaus schon zur regelmäßigen Gewohnheit geworden ist, der trägt sich natürlich mit dem Gedanken, sich alsbald selber eine Wasserpfeife anzuschaffen. Auch und gerade in den eigenen vier Wänden kann man sich den Tabakgenuss – in einer gemütlichen Nische oder gar in einem extra dafür hergerichteten Raum – zu einem besonderen Ritual gestalten und in entspannter Runde mit seinen Freunden teilen. Um hierbei Anfängerfehler, wie z. B. die Verwendung von zu trockenem Tabak, zu vermeiden, sind die richtige Ausstattung mit einfacher Produktanleitung und der Vermittlung der wichtigsten Einsteigerinfos ganz entscheidend für den ungetrübten Genuss.

Entspannt loslegen mit dem passenden Equipment

Von der einfachen Wasserpfeife mit Silikonschlauch und Kaminkopf bis hin zu hochkomfortablen Shisha-Modellen aus Edelstahl und mit Hot Screen Aufsatz ist die Auswahl an hochwertigem Equipment im Internet sehr groß. Seriöse und kompetente Online-Shops informieren dort auch Einsteiger rund um den aromatisierten Tabakkonsum und all seine Möglichkeiten und Finessen. Nur allzu oft fallen Anfänger leider auf vor allem vor Ort angebotene, scheinbar cool gestylte, knallbunte Pfeifen im schrillen orientalischen Design herein, die absolut nicht halten, was sie versprechen: Sehr häufig sind diese nämlich aus billigem Blech und schlecht verarbeitet, weshalb sie auch schnell Rost ansetzen.

Shisha Deluxe Ausstattung Fair und umfassend beraten sind Einsteiger dagegen bei Amy Deluxe Shishas, die sich einer großen Beliebtheit erfreuen und sowohl in einfachen Einsteigermodellen, als auch in besonders edlen Ausführungen für Profis erhältlich sind. Egal auf welchem Kenntnis- und Erfahrungsstand der Shisha-Liebhaber momentan ist – hier findet jeder Interessierte genau die passende Ausstattung für seine Ansprüche und kann sich gerade auch als Anfänger sicher sein, es in jedem Fall mit hochwertigem und gut verarbeitetem Material zu tun zu haben, das er noch lange nutzen kann.

Auf richtig befeuchteten Tabak achten

Ein wesentlicher Unterschied zum Rauchen von Zigaretten ist, dass beim Shisha-Rauchen kein trockener, sondern feuchter Tabak verwendet wird, der meistenfalls mit besonderen Fruchtaromen angereichert ist. Dieser wird nicht direkt inhaliert, sondern im Kaminkopf mit etwas Kohle erhitzt und mithilfe eines Schlauchs durch das Wassergefäß gesaugt, wodurch der Rauch gekühlt und Schwebstoffe herausgefiltert werden. Damit hier die verwendeten Räuchermischungen nicht zu trocken sind, können sie z. B. mit Melasse befeuchtet werden. Am besten ist es jedoch, speziell auf Wasserpfeifen abgestimmte Sorten zu nehmen, die bereits ausreichend befeuchtet sind und das Rauchen daher zu einem einzigartigen, vollaromatischen Genusserlebnis werden lassen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert