Der Shisha Blog
Willkommen auf Shisha4you » 2009 » Januar

Immer wieder werde ich gefragt warum der Deutsch Shisha Tabak so schlecht ist, nicht richtig funktioniert und andauernd anbrennt. Ganz einfach ein Shisha Tabak besteht aus einer Mischung von Tabak, Melasse und Glycerin. Der normale Shisha ist richtig klebrig und feucht. Die Feuchtigkeit verdunstet durch die Hitze der Kohle und es entsteht Rauch.

Auf Grund der deutschen Tabakverordnung von 1977 darf Tabak im allgemeinen nur einen Feuchtigkeitsanteil von <5% besitzen. Diese Gesetz sollte damals von Manipulationen an Pfeifentabak schützen. Diesem Tabak wurde einfach Feuchtigkeit zu gesetzt um das Gewicht zu erhöhen und somit mehr Gewinn zu erwirtschaften. Deutschland ist das einzige Land mit solch einem Gesetz.
Jetzt werden hier einige sagen:“ Seit 1977 das kann nicht sein ich habe in Deutschland schon Tabak mit mehr als 5% Feuchtigkeit gekauft!“ Richtig ist auch das bis in Jahr 2004 der Tabak ganz normal verkauft wurde. Damals störte sich noch keiner an diesem Gesetz, bzw. wussten die meisten gar nicht das so etwas überhaupt existiert. 2004 begann der deutsche Zoll dann die einfuhr nach Deutschland zu Stoppen und den Tabak Herstellern wurden Auflagen gemacht. Restbestände durften aber auch weiterhin verkauft werden, man spricht hier von altem Tabak. Einige Hersteller stellen danach Tabak mit weniger Feuchtigkeit her andere verkauften nicht mehr in Deutschland.

Es ist übrigens nicht bewiesen, dass feuchter Tabak schädlicher als trockener ist. Ich meine sogar trockener Tabak der sofort anbrennt und dadurch viel mehr giftige Stoffe abgibt als normaler Tabak kann einfach nicht gesünder sein. Leider gibt es fdafür noch keine Wissenschaftlichen Beweise
Doch das Tabakgesetz wird wohl so schnell nicht geändert werden also müssen wir wohl weiterhin Tabak aus der Schweiz oder von sonst wo her importieren. Bis irgendwann mal etwas passiert.

Tja die extreme Kälte hat nun auch bei mir die ersten Opfer gefordert. Meine Mya Cosmo lag wie immer im Kofferraum meines Wagens. Draußen herrschten Temperaturen von weit unter 0°C. Als ich die Shisha dann ins Haus holte und sie mit Wasser befüllen wollte passierte es. Knarrrr und der Hals der Bowl war vollkommen eingerissen. Bestimmt 20 Kleinere und Größere Risse verzieren jetzt meine Cosmo Bowl. Schade!

Nach dem ersten Schreck befüllte ich die Bowl mit Wasser und siehe da sie ist sogar noch dicht. Die Spannungsrisse sind nur an der Innenseite und somit ist die Mya Cosmo doch noch zu gebrauchen. Leider sieht sie jetzt nicht mehr so toll aus, aber nach 2 Jahren und einigen Festivals unter anderen Rock im Park kann man das auch nicht erwarten.
Lasst eure Bowl also lieber etwas akklimatisieren bevor ihr sie mit Wasser befüllt. Ob das natürlich auch für Glas Bowls zutrifft kann ich jetzt nicht beantworten. Hier gilt:“ Lieber nicht probieren!
Aber jetzt habe ich noch einen sehr guten Tipp für euch: „ Nutzt die Sibirischen Temperaturen doch einfach einmal aus.“ Also raus mit der Rauchsäule( aufs Fensterbrett oder irgendwo anders hin). Mit eine gekühlten Shisha erreicht ihr sehr kühlen Rauch und der Geschmack kommt auch besser durch.